Neuer Zahlungsdienstleister

Bislang konntest du dein Timeline-Abo auf zwei verschiedene Arten bezahlen: per Kreditkarte oder auf Rechnung per Bank-Überweisung. Bei Überweisungen habe ich manuell den Geldeingang geprüft, d.h. ich habe mich alle paar Tage bei meiner Bank eingeloggt und nachgesehen, ob offene Rechnungen bezahlt wurden. Das war zeitaufwändig und wenn ich im Urlaub war, kam es schon mal vor, dass ich einen bezahlten Geschenkgutschein erst einen Tag nach dem eigentlichen Geldeingang freigeschaltet habe. Hier gab es also definitiv Potential für Verbesserungen.

Was mich all die Jahre jedoch viel mehr gestört hat war die Tatsache, dass ich für die Zahlung per Kreditkarte einen in den USA beheimateten Zahlungsdienstleister eingebunden habe. Dafür gab es zwar eine datenschutzrechtliche Grundlage, aber irgendwie hat mich das nie wirklich zufrieden gestellt, da ich mit Timeline einen Dienst bereitstellen wollte, der zu 100% europäischen Datenschutzstandards gerecht wird.

Als ich vor über fünf Jahren mit der Programmierung der Timeline gestartet habe, gab es leider keinen europäischen Zahlungsdienstleister, der dem US-Pendant annähernd das Wasser hätte reichen können. Das hat sich inzwischen geändert.

Hallo MOLLIE

Ab heute laufen alle Zahlungsvorgänge über den in den Niederlanden ansässigen Zahlungsdienstleister MOLLIE. Dank europäischer Datenschutzverordnung gelten für MOLLIE die gleichen Datenschutzvorschriften wie für Unternehmen in Deutschland.

MOLLIE.com

Zusätzlich kennt MOLLIE als europäisches Unternehmen Zahlungsarten wie Überweisung für einmalige oder Lastschrift für wiederkehrenden Zahlungen. Dabei meldet MOLLIE den Geldeingang direkt an Timeline - zeitliche Verzögerungen (wie anfangs beschrieben) gibt es also nicht mehr.

Mehr Zahlungsarten als bisher

Als Nebeneffekt kann ich über MOLLIE jetzt auch PayPal als Zahlungsart anbieten... richtig, das ist dann doch wieder ein außereuropäischer Anbieter, der aber vor allem in Deutschland als Online-Zahlungsmittel öfter als eine Kreditkarte eingesetzt wird.

Was bedeutet das für bestehende Abonnenten?

Als bestehender Abonnent bitte ich dich, deine gewünschte Zahlungsart für automatische Verlängerungen deines Abos im Bereich "Mein Konto" unter dem Menüpunkt "Zahlungsarten" zu hinterlegen.

Bitte hinterlege als bestehender Abonnent deine gewünschte Zahlungsart

Für wiederkehrende Zahlungen kannst du eine Einzugsermächtigung (Lastschrift) erteilen oder Kreditkartendaten hinterlegen. Deine Zahlungsdaten werden nicht auf den Servern von Timeline.pics, sondern ausschließlich beim Zahlungsanbieter gespeichert. Mehr dazu findest du in der aktualisierten Datenschutzerklärung.

Was passiert mit Daten, die vom bisherigen Zahlungsdienstleister bei Zahlung mit Kreditkarte verarbeitet wurden?

Nach einer Frist von drei Monaten (zum Ende des Jahres 2019) werde ich sämtliche beim bisherigen Zahlungsdienstleister hinterlegten Kundendaten für meine eigene Buchhaltung (Steuerbelege) archivieren und anschließend beim Zahlungsdienstleister löschen. Für dich als Abonnent hat das keine Auswirkung.

Wieso gerade jetzt?

Ab 14. September tritt die zweite Europäische Zahlungsdiensterichtlinie in Kraft, die unter anderem Auflagen für Online-Zahlungen (in erster Linie für Zahlungen mit Kreditkarten) mit sich bringt. Ich hätte also eh umfassende Änderungen bei der bisherigen Zahlungsabwicklung vornehmen müssen und da schien es mir sinnvoller zu sein, gleich den kompletten Zahlungsdienstleister zu wechseln.

Wenn du Fragen zu MOLLIE oder Probleme bei der Hinterlegung einer Zahlungsart hast oder falls du auf keinen Fall Daten an einen Zahlungsdienstleister übermitteln willst, melde dich bei mir.

Sebastian