Dateiname als Titel

Wer viele Bilder in einem Rutsch hochlädt, kennt das Problem: das Eintragen von Bildtiteln dauert seine Zeit. Viele Nutzer bearbeiten Bilder schon auf dem Computer oder benennen sie in entsprechenden Apps auf Smartphone und Tablet – in diesem Fall wird bisher in den sogenannten Exif-Daten nachgesehen, ob bereits ein Titel direkt in der Datei eingetragenn ist. Wenn ja, wird dieser automatisch verwendet.

Wenn du deinen Bildern einen Titel gibst, kannst du dich später an mehr Details erinnern

Manche Nutzer benennen ihre Datein jedoch auch einfach um und benennen den Inhalt auf diese Weise. Aus "DSC1708.jpg" wird bspw. "Banane essen mit Papa.jpg".

Solche umbenannten Dateien werden jetzt auch erkannt und der Dateiname wird als Titel verwendet. Sollte zusätzlich ein Titel in den Exif-Daten der Datei vorhanden sein, so wird nach wie vor dieser bevorzugt verwendet.

Wer es ganz genau wissen will: ein Dateiname wird nicht als Titel angesehen, wenn er einem üblichen Namensschema einer Kamera entspricht (beginnend mit "DSC", "IMG", "WP", "Photo", "Video") eine offensichtliche Kopie einer Datei ist ("Kopie" oder "copy" am Ende des Dateinamens) oder nur aus einem Wort besteht (kein Leerzeichen im Dateinamen).

Sebastian